Standorte


Die Architektur der königlich preußischen Regierungsresidenz zu Potsdam wurde vor allem durch die Arbeiten von Persius, Schinkel und Lenné geprägt.

Sie haben es ausgezeichnet verstanden, eine Vielzahl bedeutender Bauwerke von zeitloser Schönheit zu schaffen und diese so geschickt in das Stadtbild der Hauptstadt mit ihren Parkanlagen und Seenlandschaften einzubinden, dass neben den kulturhistorischen Bauwerken auch die beeindruckenden weiträumigen Sichtachsen, hinweg über Wiesen und Gewässer, noch heute große Zahlen von Touristen begeistern. Der Beamtenwohnungsverein zu Potsdam fühlte sich dieser Tradition seit seiner Gründung im Jahre 1903 stets  verpflichtet.  

In dessen Rechtsnachfolgerschaft achtet die Wohnungsbaugenossenschaft 1903 Potsdam eG heute darauf, dass die damals von den Bauherren in diese Umgebung integrierten Wohnanlagen in ihrem ursprünglichen Bestand erhalten bleiben. Sie stimmt die notwendigen Anpassungen an die zeitgemäßen Anforderungen, wie Infrastruktur, mit den Denkmalschutzbehörden ab.

Durch diese gekonnt angelegte untrennbare Verbindung von Landschaft und Architektur wurde eine außergewöhnliche  historische Kulturlandschaft geschaffen.

Hier, in dieser gelungenen Symbiose aus Natur und Wohngebäuden in kulturhistorischem Umfeld bei zugleich zeitgemäßer Infrastruktur ist das Wohnen ein Erlebnis - geblieben.

Home                    Nauener Vorstadt                    Brandenburger Vorstadt                    Teltower Vorstadt                    Impressum